Planet Amanda

Feel free – be yourself
Aloe Vera
Beauty

Wie man qualitativ hochwertige Pflegeprodukte und -marken erkennt

Hochwertige Körperpflege – welche Frau hat sich darüber noch keine Gedanken gemacht? Es soll bezahlbar und qualitativ hochwertig sein, leicht anwendbar und schnell einziehen.
Das sind hohe Anforderungen von dem Verbraucher gegenüber Markenkosmetik. Im Bereich Pflegeprodukte gibt es eine große und vielversprechende Auswahl, man kann auch Kosmetik online bestellen. Gerade bei der Körperpflege. Ob mit Vitamin B12, Aloe Vera, Anti Aging, Arganöl, etc. Es gibt so viel, dass man gar nicht genau weiß, wozu greife ich? Hier 3 simple Einsteigertipps:

Kosmeitk online bestellen: Ist Aloe drin?

1. Vitamin B12, Aloe Vera, Anti Aging, Arganöl

Möchte man Kosmetik online bestellen, lohnt es sich, die Vorteile vom Online Shopping zu nutzen. Das heisst nicht nur Schnäppchenjagd von Markenkosmetik, sondern auch die Inhaltsstoffe recherchieren. Grundsätzlich sind Produkte mit Aloe Vera immer sehr feuchtigkeitsspendend. Vitamin B12 gibt der Haut die Vitamine und Aufbaustoffe, die die Haut täglich benötigt. Anti Aging-Pflegeprodukte wirken hautstraffend und Arganöl spendet langanhaltende Feuchtigkeit und ist ein sehr hochwertiges Öl.
Das sollte man beim Kosmetik online bestellen beachten: Beim Kauf der Pflegeprodukte darauf schauen, dass ganze Bestandteile von Aloe Vera, etc. verwendet worden sind und nicht nur Auszüge. Das ist ein Qualitätsmerkmal.

2. Keine Aluminiumsalze, Weichmacher und andere Metall- und Mineralsalze

Gerade bei den Pflegeprodukten und High End Kosmetik sollte der Käufer darauf achten, dass keine Aluminiumsalze, keine Weichmacher oder andere Metall- oder Mineralsalze in der Pflege enthalten sind. Diese erhöhen das Krebsrisiko. Bei den Mineralsalzen kommt es auf die Dosierung an. Eine zu hohe Dosierung ist krebserregend. Dies kann jeder beim Kauf auf der Inhaltsliste einsehen.

3. Viertelstunde nach dem Duschen eincremen

Ein weiterer Tipp ist, sich nicht direkt nach dem Duschen einzucremen, sondern seine Poren sich erst wieder vom Wasser beruhigen zu lassen (diese wurden z.B. vom Duschgel gereizt) und ca. eine Viertelstunde später sich einzucremen. Dann gibt man der Haut und dem Körper den Anreiz, sich nochmal selbst zu durchbluten und anzustrengen.

Grundsätzlich gilt in der kalten Jahreszeit: Eincremen ist sehr viel wert! Wer auf den moralischen Aspekt Wert legt, kann ebenfalls darauf achten, dass in den Pflegeprodukten und der High End Kosmetik keine tierischen Produkte verwendet und keine Tierversuche durchgeführt worden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.